06.02.2017

Interview mit dem Gründer & CEO von wikifolio

Andreas Kern

Fassen Sie kurz zusammen, welche Idee hinter Ihrem Geschäftsmodell steht.

Mit wikifolio.com haben wir uns als führende europäische Plattform für transparente Handelsideen durchgesetzt. Professionelle Investoren und erfahrene Trader können ihre Anlagestrategien in wikifolios umsetzen. wikifolios sind Musterdepots, die kostenfrei auf unserer Plattform veröffentlicht werden. Anleger können alle Transaktionen, Kennzahlen und Kommentare der Trader jederzeit einsehen. Finden sich zehn Unterstützer für ein wikifolio, erstellen wir gemeinsam mit unserem Partner ein wikifolio-Zertifikat, das die Wertentwicklung des jeweiligen wikifolios abbildet. wikifolio-Zertifikate werden an der Börse gelistet und sind so bei jeder Bank handelbar.

Welche 3 expliziten Vorteile / 3 expliziten Mehrwerte bieten Sie Ihren Kunden?

Professionelle Investoren und erfahrene Trader finden in wikifolios einen schnellen und günstigen Weg zu einem jederzeit einsehbaren Track Record. Das darauf basierende Finanzprodukt schafft zusätzliche Glaubwürdigkeit.

Ist ein wikifolio-Zertifikat bei Anlegern beliebt und weist eine positive Wertentwicklung auf, verdient der wikifolio-Trader einen Anteil an der erfolgsabhängigen Performancegebühr. Um die Aufmerksamkeit für die Handelsideen zu steigern, werden wikifolio-Daten und -Informationen auf den führenden Finanzplattformen Deutschlands veröffentlicht.

Anleger haben direkten Zugang zu mittlerweile mehr als 5.000 Handelsideen, welche die Basis für börsengehandelte wikifolio-Zertifikate sind. Auf der Plattform können sie jede Aktion der Trader nachvollziehen und selbst entscheiden, welche Produkte am besten in ihren Anlagemix passen. Das Performance-orientierte Gebührenmodell kommt auch dem Anleger zugute.

Ein Ausblick: Wie wird sich der Bereich Digital Wealth Management in den kommenden 2 - 3 Jahren entwickeln? Welche Rolle wird Ihr Unternehmen dabei spielen?

Ich erwarte einige Innovationen von neuen Herausforderern, aber auch von etablierten Playern. Insgesamt wird sich das Angebot für private Anleger massiv verbreitern. Dieses Angebot trifft auch nicht zuletzt aufgrund von Niedrigzinsen und Inflationsgefahren auf eine erhöhte Nachfrage. Aus einem Gutachten des deutschen Bundesministeriums für Finanzen 2016 geht hervor, dass wir in Bezug auf investiertes Kapital im Bereich Vermögensmanagement mit Social Trading weit vorne liegen. Wir werden uns anstrengen, die Nummer 1 zu bleiben und unsere Vision, die Demokratisierung der Finanzbranche, weiter voranzutreiben.

DWM Factbook: Was macht für Sie das Factbook lesenswert? Welche Erkenntnisse ziehen Sie daraus?

Das Factbook bietet mir einen perfekten Überblick über die Entwicklungen in einem extrem spannenden Bereich. Durch die voranschreitende Digitalisierung verändert sich die Finanzbranche massiv. Eine wesentliche Erkenntnis ist, dass wir mit unserem transparenten Produkt und unserer Strategie auf Kooperation statt Kannibalisierung setzen. Damit sind wir optimal positioniert. Wir dürfen uns aber vor dem Hintergrund der massiven Investments anderer Marktteilnehmer in die Produktentwicklung nicht auf unseren Lorbeeren ausruhen. Wir müssen selbst weiter massiv in Technologie und Vermarktung investieren.

APP "TME Institut"
Alle Publikationen der TME digital zum Download verfügbar

Erhältlich im App Store von Apple und Google