11.03.2016

Holger Boschke ist neuer Aufsichtsrat der TME AG

Frankfurt am Main.  Holger Boschke ist seit diesem Monat neuer Aufsichtsrat der TME AG. Der ehemalige Bereichsvorstand für Privat- und Geschäftskunden bei der Commerzbank blickt auf mehr als 25 Jahre Erfahrung in der Finanzdienstleistungsindustrie zurück. Knapp zehn Jahre war er unter anderem in Vorstands- und Aufsichtsratspositionen für diverse Banken in Großbritannien, der Schweiz, Luxemburg, Singapur und Dubai tätig.

Innerhalb der Frankfurter Unternehmensberatung wird Boschke vor allem im Private Wealth Management aktiv sein. „Die Digitalisierung bringt in der Vermögensberatung derzeit viele neue Geschäftsmodelle ins Spiel und birgt insbesondere für Privatbanken viel Zukunftspotenzial “, sagt Vorstand Stephan Paxmann. „Wir haben uns deshalb entschieden, den Unternehmensbereich Digital Wealth Management noch weiter auszubauen.“

Mit Holger Boschke hat die TME AG einen Experten gewonnen, der in den Bereichen Private Banking und Vermögensverwaltung umfangreiche Expertise mitbringt. Aufgrund seiner langjährigen Tätigkeit als Chief Investment Officer bei der Dresdner Bank verfügt der 50-Jährige auch über einschlägige Erfahrungen in Hinblick auf Anlage- und Investmentprozesse.

Die TME AG – mit Sitz in Frankfurt Main und München – ist eine Unternehmensberatung für Financial Services, die auf Digital Banking, Risiko & Regulatorik sowie Transformation Management spezialisiert ist. Das 30-köpfige Team ist entlang der gesamten Wertschöpfungskette aktiv – von der Konzeption über die Transformation bis zur Umsetzung, insbesondere für digitale Geschäftsmodelle und deren regulatorischen Anforderungen. Zu den Kunden zählen Banken und Versicherungen, aber auch FinTechs sowie Unternehmen aus der Digitalbranche. 

Fachbeitrag u.a. erschienen in:

APP "TME Institut"
Alle Publikationen der TME digital zum Download verfügbar

Erhältlich im App Store von Apple und Google