Implementierung steuerungswirksamer KPI-Systeme

Definition unternehmensspezifischer Steuerungskennzahlen und Implementierung des festgelegten Kennzahlensystems in den Organisationsstrukturen und Reportinglinien

  • Ein zentrale Frage bei vielen Diskussionen zu Geschäftsmodellen: Wie lassen sich Erträge, Risiken und Kosten optimal ins Gleichgewicht bringen?
  • Gerade in einem schwierigen Marktumfeld zählen die richtigen Ziele und Kennzahlen zur Überprüfung der Zielerreichung zu den wichtigsten Elementen der Unternehmenssteuerung.
  • In vielen Banken müssen sich Manager allerdings durch eine Unmenge von Kennzahlen und Berichten arbeiten. Dabei kommt es letztendlich nur auf wenige zentrale Erfolgsfaktoren an.
  • Definition von unternehmenswertfördernden KPIs zur Erreichung der Unternehmensziele
  • Ableitung von Werttreiberbäumen, die Steuerwirksamkeit der KPIs sicherstellen
  • Überleitung der KPIs und deren Werttreiberbäume auf Organisationsebenen
  • Implementierung eines entsprechenden Reporting-Systems

 

 

  • Ganzheitlicher Ansatz mit drei ineinandergreifenden Bausteinen 
  • KPI-Bestimmung, Bau von Werttreiberbäumen und Überleitung zu Organisationsebenen bilden das KPI-Framework.
  • Während der Erstellung der fachlichen Konzeption bereits Planung der IT-Umsetzung
  • Sicherstellung der Steuerungskraft der aufgestellten KPI durch Validierung (z. B. Benchmark-Vergleiche)